Alles Jersey Hoodies for Kids I Blogtour

Leinen los! Das Gefühl, dass das Schiff Segel setzt und Fahrt aufnimmt und es richtig los geht, dieses Gefühl beschleicht uns in den letzten Monaten und Wochen immer wieder im Alltag mit unserem grossen Sohn. Mit zwölf (!) setzt er Segel, sucht und findet seinen Kurs, scheut (elterlichen) Gegenwind nicht, er wächst immer wieder über sich hinaus, wir staunen und freuen uns und sind stolz. Und er wächst gefühlt wie Unkraut, so dass ich immer Ausschau halte nach Nähprojekten für ihn.

(Beitrag enthält Werbung*) Das neue Buch Alles Jersey – Hoodies for Kids von Petra Wünsche alias pedilu kommt da wie gerufen, denn es erstreckt sich tatsächlich bis zu Grösse 164: Endlich mal wieder ein Nähbuch, das sich lohnt für mich, die ich inzwischen 122 aufwärts für meine Kinder nähe. Das Buch lohnt sich auch, weil es – um es mit Änni zu sagen – ein Buffet bereithält: Ich mag Schnitt-Baukausten – gerade auch für Kinder –, mit denen ich frisch und froh mixen kann, um jedem Kind, Mädchen wie Junge, gerecht zu werden, ohne dass ich zig Schnitte brauche, die ich dümmstenfalls noch drucken, kleben, schneiden muss. Hier gibt’s einen übersichtlichen Schnittbogen zum Abpausen, da bleibt mehr Zeit zum Nähen. 😉

Was ich wirklich richtig toll finde an einem Buch wie diesem, ist die Inspiration, was frau mit einem Basicschnitt so alles anstellen kann, frei von der Leber und Handgelenk mal Pi. (Das kann frau übrigens auch auf fast jeden Basicschnitt übertragen, was ich eh ständig mache.) Aber auch wer sich an das genaue Rezept halten will, findet viele Varianten. Die Variante mit der runden Teilung (Seite 110) steht schon ganz oben auf der Liste des Sohnes und mir; weitere Ideen habe ich definitiv mehr als Zeit und Bedarf (500 Pullis werde ich selbst über 4 Kinder und noch einige ausstehende Grössen nicht schaffen). Für unsere Töchter habe ich den Pulli mit Wendepailletten, das Hoodiekleid und den Kapuzenpullunder mal auf dem Radar, vielleicht auch als Kapuzenpullunderkleid mit Wendepailletten-Applikation.

Ich habe die Kapuzenjacke genäht, denn zum einen liebe ich die Dinger (es gibt tatsächlich Leute, die bezeichnen Kapuzenjacken als naadisnaatische Familienuniform) und nähe sie auch richtig gerne, zum anderen bestand da tatsächlich Bedarf. Da ich den Schnitt im Frühling bereits Probenähen durfte für Petra, wusste ich auch, dass der Schnitt  meinem Sohn prima passt. Gerade in den grösseren Grössen ist das ziemlich tricky, wie wir gemerkt haben. Der Basic-Pulli (ratzfatz genäht und absolut anfängertauglich) aus dem Probenähen passte dem Sohn gut, beim gleichaltrigen und etwas grösseren Lieblingsmädchen ging er eindeutig als Oversize-Pulli durch. In diesem Alter und diesen Grössen ist unisex und für alle passend noch unmöglicher als vorher. Um so toller, lassen sich die Ideen und Techniken des Buches auch auf andere Schnitte anwenden. Dabei hilft auch der kurz und prägnant gefasste Grundlagenteil.

Den für die maritime Jacke verwendete Stoff hat der grosse Sohn selber im Stoffladen in den Ferien entdeckt mit der Bitte, dass ich den doch für ihn mitnehmen und vernähen soll. Der Sohn liebt das Meer, das Wasser und Schiffe – und er setzt wie gesagt immer selbständiger seine Segel und bestimmt den Kurs, sprich, er redet bei der Gestaltung seiner Kleidung mit – auch ein Grund, warum er sich sehr gerne benähen lässt. Kapitänsorder: für die Bündchen die Rückseite des Stoffes verwenden! Gelbe Ösen! Weisse Kordel! Gelbes (Lieblingsfarbe!) Shirt mit Möwenplott! Schifffahrt!

Ja, der Sohn hat die Fotolocation gewählt. Wenn die Mutter schon Fotos will, dann will er aber eine Schifffahrt! Und so zogen wir an einem Abend zusammen los für eine Schifffahrt auf dem Zürichsee; das Timing war perfekt, denn als wir langsam wieder in Richtung Heimathafen steuerten, zog eine gewaltige Gewitterfront auf – die sich, kaum waren wir an Land, entlud. Das Wetter auf dem Wasser zu erleben, finde ich immer wieder gewaltig und eindrücklich. Eine Schifffahrt bei Postkartenwetter ist definitiv nur halb so spannend und schön.

Spannend sind auch die gemeinsamen Ausflüge, Gespräche und Diskussionen, das Rumalbern und Lachen mit dem grossen Sohn, das wir sehr geniessen – ja, da setzt jemand Segel und fährt volle Pulle voraus. Aufregend ist diese Schifffahrt, da zieht unterwegs so manche Schlechtwetterwolke auf, da entlädt sich so manches Gewitter, um dann wieder gemeinsame Sternstunden zu erleben und gemeinsam den Fahrtwind geniessen zu können. Es ist toll und erfüllt mit grosser Dankbarkeit, mitzuerleben, wie unser Matrose langsam zum Kapitän heranreift.

Jacken, Hoodies, Pullover gibt’s seit gestern und bis Freitag ganz viele zu entdecken. Haltet Ausschau, denn das Buch ist auf grosser Rundfahrt bzw. Blogtour mit folgenden Stationen:

#allesjerseyhoodiesforkids – TOURDATEN

Dienstag, 18. September:
Auftakt: pediluännisews | Moritzwerk
Mittwoch, 19. September:
Fräulein An | Kathis Nähwelt | naadisnaa
Donnerstag, 20. September:
mojoanma | Näh-Connection | WalliBa
Freitag, 21. September:
Kayhuderfjaeril | Madame Blanc (Gastbeitrag auf pedilu.com)

Ich setze dann auch mal Segel an der Nähmaschine und schaue, dass auch die Töchter, die ebenfalls wie Unkraut wachsen, bald herbsttauglich mit Hoodies versorgt sind.

Leinen los, es ist Hoodie-Zeit! Habt’s fein!
Kathrin

Schnitt: Kapuzenjacke nach dem Schnitt aus dem Buch „Alles Jersey, Hoodies for Kids“ von Petra Wünsche (Belegexemplar vom Verlag)
Stoffe: Sweat mit Fischgrätenlook, Mitbringsel aus dem Urlaub I Jersey gelb von NOSH aus meinem Stofflager I Plotterdatei „Grungelt Maritim 2“ von Coelner Liebe
verlinkt bei: Afterwork Sewing, Made for boys, Kiddikram

*Werbung | Dieser Beitrag enthält Werbung. Das Buch wurde mir vom Verlag und der Autorin kostenlos als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Ich nähe und zeige aber nur, was mir wirklich gefällt. Auf meinem Blog vertrete ich meine Meinung.

3 Gedanken zu „Alles Jersey Hoodies for Kids I Blogtour

  1. Pingback: #allesjerseyhoodiesforkids Blogtour: Alles Jersey – Hoodies for Kids (mit Verlosung) | pedilu

  2. Petra | pedilu.com

    Liebe Kathrin,
    die Jacke ist einfach nur der Hammer! Genau so, wie große Jungs es lieben. Schlicht und trotzdem besonders. Danke dir für diesen Beitrag über eure turbulente Schiffahrt! Die Bilder sind wirklich klasse geworden! :.D
    Liebe Grüße, Petra

    Antworten
  3. Pingback: Alles Jersey: Hoodies für die ganze Familie – Madame Blanc | pedilu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + 3 =