Schlagwort-Archiv: Rock

Frühlingserwachen

Vor zwei Wochen habe ich bei frühlingshaftem Sonnenschein und milden 16 Grad das Flugzeug bestiegen, um eine gute Stunde später gefühlt im Winter zu landen. Meiner Vorfreude und Neugier auf mein erstes Nähtreffen, auf bekannte und liebgewordene und neue Gesichter und auf (m)eine Auszeit vom Familienalltag konnten Regen, Wind und Kälte nichts anhaben. Mit im (noch leichten) Gepäck war ein altrosa Stoff mit Punkten. Weiterlesen

Weil ich ein Mädchen bin …

DSC_5836-kl

Rosa, Pink, Rüschen, Glitzer, Prinzessinnen und Ballett – diese klischeehaften Mädchenträume sind nicht meins, waren nie wirklich meins, auch nicht als Kind und werden nie so wirklich meins sein. In allen meinen Schwangerschaften hat ein Grossteil des Umfelds eher auf einen Jungen getippt, denn ich sei keine Mädchenmama. Und nun bin ich stolze Mädchenmama von drei Töchtern. 😉

Weiterlesen

Rockliebe

DSC_5602-kl

#nähenrockt – das ist ja schon mal klar. Doch wie ist das mit dem Nähen von Röcken? Rockt das auch? Als Anika alias FrauAlberta zur Rockliebe eingeladen hat, war meine erste Reaktion mal „ich bin ja eigentlich nicht so der Rocktyp“ – wie musste ich lachen, als ich genau diesen Ausspruch bei Monika von schneidernmeistern zur Rockliebe las. Anscheinend stellt sich die Frage, ob Röcke rocken, nicht nur mir.

Weiterlesen

Fliegen

DSC_3524-kl

Ich träume ziemlich viel vom Fliegen, eigentlich jedes Mal, wenn ich ein Flugzeug sehe – und das ist ziemlich oft. Denn wir wohnen direkt neben dem Flughafen in einer der Anflugsschneisen. Abends können wir die Flugzeuge fast am Rumpf kratzen, sind sie gerade mal noch 100 Meter über uns, tagsüber schauen wir den startenden Flugzeugen beim Abdrehen zu. Vom Balkon aus sehen wir auf die Piste. Das Rauschen des Flughafenbetriebs und der Geruch für Kerosin ist fester Teil unseres Alltags. Und wir lieben es. Wir lieben die Atmosphäre, welche von einem Flughafen ausgeht: Die Weite der Welt, das Fernweh, die Freiheit über den Wolken …

Weiterlesen

#nähenverbindet

DSC_4805-kl

Ein Hoch auf #nähenverbindet

Vor etwas mehr als zwei  Jahren habe ich das Nähen für mich entdeckt. Angefangen hat alles damit, dass ich bei einer guten Freundin ein kleines selbstgenähtes Reissverschlusstäschchen  gesehen habe und dachte, so was will ich auch können. Und so habe ich die Nähmaschine hervorgekramt und in meiner kleinen Stoffkiste gewühlt und einfach angefangen – mit Reissverschlusstäschchen. Ein erster Beanie und Loop für meine Kinder hat die Lust geweckt, mich auch an Kleidungsstücke zu wagen – für die Kinder. Ein Kapuzenshirt für den Sohn entstand und ich war richtig stolz. Sehr aufgeregt wagte ich mich irgendwann an ein Shirt für mich – und es klappte. Weiterlesen