Schlagwort-Archiv: #nähenverbindet

Hazel, Carme und ein Geständnis

 

Nun stehe ich da und zeige euch ein selbstgenähtes Webware-Outfit, bestehend aus Hose und Bluse. Hätte mir das jemand vor zwei Jahren prophezeit, als ich mit meinem Blog startete (letzte Woche hat die kleine Schnecke ganz leise Geburtstag gefeiert 😉 – Wahnsinn, schon 2 Jahre), ich hätte es nicht für möglich gehalten. Ich, die chaotische und improvisierende „Jersey-Tante“ …

Weiterlesen

Sternenregen I #stoffbüroadvent2017

Vergesst „Stille Nacht“ und Zimtduft! Damals, an den ersten Weihnachten, war die Geräuschkulisse und die Duftnote bestimmt eine andere: blökende Schafe, ein wimmerndes Neugeborenes, aufgeregtes Rufen der Hirten, bellende Hirtenhunde, das Klimpern der königlichen Kamelkarawane, fraglich, ob wirklich alle Engel alle Töne getroffen haben … der Geruch von Heu und Stroh, Schweiss von Hirten und Reisenden, tierische Ausdünstungen und Ausscheidungen …

Weiterlesen

Cheyenne mit Hut

Letzte Woche hatte ich euch versprochen, euch von einer exotischen Abenteuerreise mit toller Reisebegleitung zu erzählen. Et voilà, die Reise zu und mit meiner neuesten Cheyenne war und ist eine Überraschungsreise, die ich selbst so wohl nicht geplant hätte.
Genau diese überraschenden und herausfordernden Momente machen das Unterwegssein mit der #nähenverbindet-Gemeinschaft so spannend: Ich werde inspiriert und herausgefordert, die eigenen Komfortzone zu verlassen und zwischendurch mal ungewohnte Nähreisen anzutreten.

Weiterlesen

Frühlingserwachen

Vor zwei Wochen habe ich bei frühlingshaftem Sonnenschein und milden 16 Grad das Flugzeug bestiegen, um eine gute Stunde später gefühlt im Winter zu landen. Meiner Vorfreude und Neugier auf mein erstes Nähtreffen, auf bekannte und liebgewordene und neue Gesichter und auf (m)eine Auszeit vom Familienalltag konnten Regen, Wind und Kälte nichts anhaben. Mit im (noch leichten) Gepäck war ein altrosa Stoff mit Punkten. Weiterlesen

Von Glühwein und Streifen

streifenliebeweihnachten_kreamino_18-klDie Adventszeit steht vor der Tür mit ihrem ganzen Zauber. Bordeaux bzw. Rotwein allein hat da ausgedient, nun ist Glühwein-Zeit. Der Kuschelfaktor wird noch einmal potenziert. Das hat sich auch Catrin gedacht und ihre Kollektion um ein paar sehr feine weihnachtliche Extras erweitert, ganz kuschelig-gemütlichen Feinripp, gestreift oder uni. Ein gemütliches und doch auch ein wenig festliches Kleid aus bordeauxfarbenem bzw. glühweinfarbenem Feinripp, versehen mit ein paar weihnachtlichen Gewürzen bzw. Stickstichen, wollte ich mir da nähen, liebevoll Glühweinkleid genannt.

Weiterlesen

Über Knoten und die Zeit

dscf4613_edited-klIn der See- und Luftfahrt wird die Geschwindigkeit in Knoten gemessen. Die Zahl der Knoten, die einer bestimmten Zeit zurückgelegt wird, ergibt die Geschwindigkeit. Und im Alltag, so scheint mir, misst sich die Geschwindigkeit zuweilen auch in Knoten: So viele Knoten, die es zu lösen gilt in – wie uns scheint – viel zu schnell verfliegender Zeit, so dass noch mehr Knoten entstehen, die sich wieder verheddern. Und je mehr Knoten an einem Tag oder in einer Woche sich bilden, desto schneller läuft die Zeit, desto mehr komme ich ausser Atem.

Weiterlesen

Ahoi Freundschaft

titelbild-klDa ein Like, dort ein Kommentar, ein andermal eine spassige Diskussion und immer wieder inspirierender Austausch: Nähen verbindet, bloggen auch, Insta-Freundschaften wachsen, es finden herzliche Kontakte statt. Ja, hinter den virtuellen Profilen stecken ganz reale Menschen, es kommt zu Begegnungen zwischen Menschen und nicht nur Profilen, und es entstehen Freundschaften.

Weiterlesen

Miss Polly goes around the world

DSC_6469-klHeute nehme ich euch mit auf eine kleine Weltreise, denn #nähenverbindet auch über Kultur- und Sprachgrenzen hinaus. Auch wenn ich grundsätzlich eine neugierige und weltoffene Person bin, die gerne über den eigenen Tellerrand hinausschaut, gestehe ich, drücke ich mich vor fremdsprachigen Nähanleitungen …

Weiterlesen