Grün wie das Meer

DSC_8387-klEigentlich bin ich ja noch im Winterschlafmodus in meiner Bärenhöhle. Zwischendurch strecke ich mich mal sorgfältig, puste ein bisschen Staub zur Seite, um dann gleich wieder weiterzuschlafen. Einmal, als ich so blinzelte, fiel mein Blick auf die „12 Colours of Handmade Fashion“-Aktion von Selmin von Tweet & Greet. Ich hatte meine Augen eigentlich schon wieder geschlossen mit dem guten Vorsatz, noch ein wenig Winterschlaf zu halten, da schlug ich die Augen doch noch einmal so richtig auf, weil da war doch was …

DSC_8397-klGenau. Grün. Die erste Farbe ist gleich Grün, eine meiner Lieblingsfarben. Da war nicht mehr wirklich an tiefen Winterschlaf zu denken. Schäfchen zählen funktionierte nicht, die Sache mit Grün liess mich nicht mehr los, da konnte ich noch so sehr meinen Winterschlaf weiterführen wollen.

DSC_8395-klDann kam mir gleich doppelt der Zufall zur Hilfe: Ich schlüpfte eines Morgens in eines meiner Lieblingsshirt und stellte fest, dass es grün ist. Und ich es noch nie gezeigt habe. Die Farbbezeichnung des Birch Interlocks lautet zwar blue, für mich ist das aber mehr meergrün.

Der Duden definiert ‚meergrün‘ als „Farbton von hellem Olivgrün bis zu stumpfem Graugrün aufweisend“. Gerade dieses gedämpfte und etwas stumpfe petrolige Grün dieses Farbtons mag ich sehr gerne, zumal er sich auch gut kombinieren lässt – z.B. mit anderen meiner Lieblingsfarbtöne aus dem dem Marsala/Rost-Farbspektrum.

collagemg2Bei dieser meergrünen FrauLiese immer dabei ist mein dunkelgrüner (tannengrün?) Kaufcardigan, auch so ein Lieblingsteil. Es verstärkt den Grüncharakter des Meeresgrün und bringt das Marsala noch mehr zum Leuchten.

DSC_8467-2-klDann kam mir der Zufall gleich noch einmal zu Hilfe: Ich suchte einen Kombi-Stoff für ein Shirt für eine meiner Töchter. Meine Wahl fiel dafür auf einen meergrünen Jersey, den ich eigentlich für mich vorgesehen hatte. Ob es für beide reichte? Wann also, wenn nicht jetzt!, sagte ich mir und nähte mir ein einfaches Basic Shirt. (Übrigens, für das Tochterkind hat es dann nicht mehr gereicht, die musste mit was anderem Vorlieb nehmen.)

collagemg1Dieses Meergrün ist etwas klarer und heller als das andere und ruft für mich ganz klar nach Frühling und nach Farben. Meergrün lässt sich gut mit fröhlichen Farben, aber auch mit zartem Beige oder etwas Rosa kombinieren.

DSC_8473-klMit meinen beiden Shirts kann ich nun sowohl im Winter als auch im Frühling mit Meergrün in Meerweh schwelgen – denn dieses hat bei mir wie die Farbe Grün ganzjährig Saison. 😉

Und nun bin ich schon sehr gepannt, welches die nächste Farbe ist – ob ich nochmals eine Runde in den Winterschlaf fallen kann oder ob ich weiter geweckt werde …

Bis bald, dann strecke ich die Schneckenfühler aus der Bärenhöhle 😉
Kathrin

 

 

Stoffe: Birch Interlock Peonies Blue I Jersey uni meergrün, Lillestoff
Schnitte: FrauLiese, schnittreif I Lupita mit Ärmeln, Milchmonster
verlinkt bei: 12 Colours of Handmade Fashion, Handmade on Tuesday, ich näh Bio

 

 

3 Gedanken zu „Grün wie das Meer

  1. K didit

    wow! ich muss schon sagen, die farbe steht dir ausgezeichnet! vor allem das erste shirt mit dem rostroten akzenten…. ein hammer! da leuchtest du richtig!
    lg kathrin

    Antworten
  2. Lee

    Das erste ist mein Favorit! Die Farbe, Stoff, Muster…alles passt so toll zu dir und man sieht dir an das du dich wohl fühlst. Ganz toll!
    Liebe Grüße,
    Lee

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + 6 =


*