Es wiehert!

dsc_8241-klUnsere drei Töchter können immer mal wieder nicht miteinander, aber noch viel viel weniger können sie ohne einander. Die drei sind eine eingeschworene Bande, eine geballte Ladung Mädchenpower, die für den grossen Bruder und die Eltern zuweilen eine eine ziemliche Herausforderung bedeutet. Manchmal, da gackert es aus dem „Hühnerstall“, ein anderes Mal hören wir grosses Gemecker aus dem Zickenstall und neulich, da hat’s gewiehert, und wie.

dsc_8236-klDas kam so: Silvia von der Eulenmeisterei hat vor ein paar Wochen auf Facebook die neue „Farm Fresh“-Kollektion von Birch Fabrics gezeigt: Stoffe mit Tieren, die aber sehr schlicht und geschmackvoll daherkommen. Also keine Netzhautpeitsche für die Eltern, mit der uns unsere Töchter nicht selten plagen. Also bin ich hängen geblieben – an den Pferden auf Koralle – , als plötzlich lautes und begeistertes Wiehern von allen Seiten erklang – drei Mädels wieherten um die Wette „will ich will ich“ – und kurzfristig befürchtete ich bei all dieser schwesterlichen Einigkeit schon Stutenbissigkeit, wer den nun am meisten wollen darf.

dsc_8253-klDieses Wiehern war so laut, dass es offenbar sogar bis zu Silvia zu hören war. Und so haben wir zwei angefangen, Pläne zu schmieden, und bald darauf kam hier ein ganz wundervolles Paket an mit eben diesen Pferden auf Koralle, Punkten und Stepp-Jersey, grosse Freude bei den Töchtern, aber auch bei mir!

dsc_8177-kldsc_8179-kldsc_8185-klDie Maxi wünschte sich einen Rock. Dazu gab es ein Langarmshirt aus  ‚Dotties Multi‘ und eine Waldläuferweste aus dem Stepper. Die ist zugegebenermassen etwas lange geworden (die Maxitochter hängt gerade zwischen den Grössen – hier hätte ich noch die „alte“ Grösse nähen können), dafür ist sie richtig kuschelig und wird den einen oder anderen Wachstumsschub gut mitmachen. Ich mag die Kombi von diesem mintfarbenen, fast meergrünen Farbton in Kombination mit Rot und den eher herberen und kräftigen Farbtönen der Punkte sehr für die Maxi. Auf Rot bin ich mehr zufällig gekommen dank des roten Reissverschlusses. Das musste wohl so.

dsc_8195-kldsc_8203-kldsc_8206-klDie Midi wünschte sich ein Kleid oder eine Tunika, Hauptsache, es kann zu Leggings getragen werden (oder fürs Bild zu Strumpfhosen, wenn die farblich passender sind; im Alltag gibt’s dann wohl eher wieder die Netzhautpeitsche-Kombination). Das schlichte Kleid war quasi fertig genäht, als die Midi befand, dass da noch so ein Streifen hin müsse in der Mitte, aber nicht eng! Den Stoff dafür hat sich die Midi-Tochter auch gleich selbst ausgesucht, ich finde das hat sie richtig gut gemacht. Dieser beerenfarbene Jersey ist übrigens das Produkt einer meiner Färbeexperimente – denn wenn ich färbe, dann werfe ich meist gleich noch ein paar Reststücke, deren Farbe hier nicht (mehr) gebraucht wird, mit in die Waschmaschine. So habe ich das Kleid einmal in der Mitte durchgeschnitten und ein „weites“ Bündchen eingebaut.

dsc_8232-kldsc_8222-kldsc_8234-klUnd die Mini, die wäre eigentlich leer ausgegangen (Rabenmutter). Ich war schon dabei, die Reststücke aufzuräumen, am nächsten Tag sollten die Fotos gemacht werden – und dann wieherte und protestierte die Mini für eine ganze Pferdeherde. Und ich gab auf den letzten Drücker mein Bestes (Stichwort: Stutenbissigkeit verhindern und Beste Mama): Die Pferde reichten gerade noch für ein Röckchen, der Stepper für eine Weste – orientiert am Schnitt der CuddleMe, auf die noch verfügbare Stofflänge gekürzt. Im Schrank fand ich noch einen weiteren gut gehüteten Birch-Schatz, der perfekt passte und noch genau für ein Shirt reichte. Und der „Edelstein“-Knopf, den sich die Mini selbst aus der Restknöpfe-Kiste im örtlichen Stoffladen ausgesucht hat, hat wohl genau auf dieses Outfit gewartet – statt in den Tiefen der Schatzkammern im Kinderzimmer zu verschwinden.

dsc_8235-klUnd beim Shooting wurde gewiehert, gesprungen, galoppiert – und gezickt und gegackert. Ja, bei aller Verschiedenheit sind sich die drei Schwestern auch sehr ähnlich und finden es toll, ein bisschen Drillingslook zu haben. Hach, ich liebe unsere Töchter, genau so wie sie sind, in ihrer ganzen geballten Ladung Mädchenpower.

dsc_8269-kldsc_8271-klUnd wir wiehern ganz laut und herzlich Danke in die Eulenmeisterei, daaaaanke Silvia!

dsc_8276-kl

Und euch lassen wir liebe Grüsse da, gewiehert, gegackert und überhaupt 😉

Kathrin

 

Stoffe:
BIRCH Interlock Jersey „The Champion Coral“ Farm I BIRCH Interlock Jersey Bio „Dottie Multi“ I Lillestoff Bio Stepp-Jersey Wattiert „Mint“ I C.PAULI Bio-Bündchen Rib 1×1 „mineral blue“ – alles aus der Eulenmeisterei (die Stoffe wurden mir zur Verfügung gestellt, um Designbeispiele zu nähen)

Schnitte:
Rock Antje und Shirt KleinFanö von schnittreif I Weste LilleWooldlöper von Rabaukowitsch I Kleid MiniMartha von Milchmonster (mit Änderungen)

verlinkt bei: Handmade on Tuesday, ich näh Bio, bio:stoff

 

 

2 Gedanken zu „Es wiehert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + 4 =


*