Meins!

dsc_7518-klEs gibt Fragen, die relativ leicht zu beantworten sind – Lieblingsstoffdealerin: Stoffbüro. Lieblingsfarben: Marsala, Kupfer, Bordeaux, Erdfarben. Lieblingstiere: Schnecken, Kamele. Haarfarbe: dunkelbraun. Augenfarbe: braun. Lieblingsjahreszeit: Herbst.

Und dann gibt’s Fragen, die ich etwas schwieriger, aber nicht unmöglich zu beantworten finde, Fragen, die immer wieder beschäftigen und herausfordern, z.B. Wer bin ich? Wohin möchte ich? Wie sehe ich mich? Bedeutsame Fragen, über die zu sinnieren es sich lohnt. Die manchmal sehr anstrengend und herausfordernd sind, die aber auch ganz leicht und spielerisch angegangen werden können.

dsc_7504-klZum Beispiel in der Auseinandersetzung mit meinem eigenen Farb- und Stiltyp: Seit ich für mich nähe, finde ich das je länger umso spannender. Ich kann Kleidung für mich selbst nähen und gestalten, so wie ich es will, meine Kleidung (er)finden. Ich experimentiere gerne, lege mich ungern fest, falle lieber einmal mehr auf die Nase und kann sagen, ich habe es wenigstens versucht – kein Wunder, haben mich diese Schubladen der Farb- und Stilberatung lange eher abgeschreckt. Aber: ich kann damit spielen und experimentieren.

dsc_7501-klUnd da kam die Einladung von Catrin aus dem Stoffbüro in ihre Crew wie gerufen: Eine Kollektion von hochwertigen Bio-Stoffen in Basis- und Akzentfarben abgestimmt auf die vier Farbtypen; Streifen, Struktur, Muster, Uni – perfekt aufeinander abgestimmt warten darauf, dass sie unseres bzw. meins werden. Die Vorfreude auf mein Paket mit der geballten Ladung Herbst – Lieblingsfarben, Lieblingsjahreszeit und tatsächlich wohl auch mein Farbtyp – war riesig. Und dass der Basis-Farbton dann auch noch nach einem meiner Lieblingstiere benannt ist, fand ich sehr cool.

kollektion-kl1

Nur, ich liebe Kamele, aber dieser Camel-Farbton forderte mich erst einmal gewaltig heraus. Vor meinem inneren Auge tauchten erst einmal Bilder von diesen klassisch-eleganten Mänteln und edlen Cashmere-Pullovern in diesem Farbton auf – und das bin ich nicht. Also machte ich mich mal schlau in Sachen Camel und erfuhr folgendes: Camel ist ein Herbst-Klassiker, ein facettenreicher Farbton, der von zartem Creme über Beige bis zu warmem Braun oder intensivem Karamell reicht. Camel ist ein zeitloser und eleganter Klassiker, der sich sehr gut kombinieren lässt. Camel eignet sich als neutraler, ruhiger Farbton sehr gut als Basisfarbe, die mit anderen Farben harmonisch kombiniert oder als Leinwand für ausdruckstarke Akzente dienen kann.

dsc_7496-klKleider machen Leute. Klassisch-elegant bin ich nicht, werde ich auch mit Camel nicht sein. Aber: Leute machen Kleider, zumindest ich habe dieses Privileg – und so stellte ich mir die Frage, was braucht das kombinationsfreudige Camel, dass die Eleganz gebrochen und es mein Camel wird.

Die Akzentfarbe für den Herbsttyp aus dem Stoffbüro ist Bordeaux – und ich liebe Bordeaux, als Farbe, an mir und überhaupt. Und dieser Bordeaux-Ton ist ein Traum. (Ich brauche mindestens noch einen ganzen Ballen davon.) Bordeaux als Akzent und als Basic-Shirt für drunter war gesetzt.

dsc_7491-klNoch fehlte mir das verspielte und unkomplizierte Moment, das herbstliche Leuchten, die Würze, noch war es mir zu klassisch. Genau, da war doch was: #ichliebemarsala – und siehe da, auch diese Farbe aus dem Herbstfarbspektrum liess sich wunderbar kombinieren – als Fake-Paspel entlang der Mantelblende und als Kapuzenfutter, so dass „meine“ Farbe nahe am Gesicht war.

dsc_7476-klMehr aus Zufall lag im richtigen Moment das Zickzack-Schrägband am richtigen Ort und meinte, dass es gerne die Naht verdecken möchte. Ich liebe solche Details, die einen Hauch Verspieltheit und Verträumtheit verleihen – denn auch das gehört zu mir.

dsc_7542-klUnd dann das Muster: Strickpunkt. Designed by Änni. Einfach genial! Ein einfaches Muster aus Streifen und Punkten, das in seiner Schlichtheit einfach brillant ist. Mit Streifen für mich bin ich immer sehr skeptisch und vorsichtig, obwohl ich sie an anderen so toll finde – aber diese Strickpunkt-Streifen sind perfekt für mich.

dsc_7523-klDie perfekten Holzknöpfe in einem kräftigen Ton fanden sich zahlreich in meiner Knopfsammlung, so dass ein paar davon auch noch ins Stoffbüro weiterzogen 😉 – und fertig war mein Basic-Strickmantel: unkompliziert, pflegeleicht, schlicht, bequem, natürlich, so wie ich es mag. Mit Kapuze und Taschen, unerlässlich für ausgedehnte Herbstspaziergange, um sich einzukuscheln und Herbstschätze zu sammeln.

dsc_7500-kl

Und das Camel strahlt zusammen mit den Akzentfarben diese Ruhe, Natur- und Erdverbundenheit und Wärme aus, die ich am Herbst so sehr mag.

dsc_7498-kl

Ja, dieser Mantel ist ein bisschen wie das Schneckenhaus, das ich nun mit mir trage, voller Geborgenheit und Aufgehobensein, so dass ich nun voller Entdeckungslust und Unbeschwertheit in den Herbst ziehen kann. Lieblingstiere und Lieblingsfarben mit dabei. Ein Lieblingsstück und definitiv meins!

kollektion-strickpunkt-kl

Kleider machen Leute und Leute machen Kleider: In der Stoffbüro-Crew – Änni, Elke, Vivien, Andrea, Dominique, Tessa, Bettina, Claudia, Mareike, Lena, Tamara, Danie, Miri, Annika, Kerstin, Monika, Jenny, Eveline, Petra, Selina,Stefanie und natürlich Catrin – sind ganz unterschiedliche und wundervolle Kleidungsstücke entstanden, feiert mit, stöbert und entdeckt die Vielseitigkeit dieser neuen Stoffkollektion!

dsc_7558-kl

Ich feiere nächste Woche gleich weiter mit dem Stoffbüro, dem Lieblingstier und meinen Kindern.

Bis dann!

Kathrin

 

 

 

Stoffe:

Stoffbüro :: Bio Jacquard „Strickpunkt“ camel/bordeaux

Stoffbüro :: Bio Jersey uni bordeaux

Die Stoffe wurden mir zur Verfügung gestellt, um Designbeispiele zu nähen.

Schnitte:

Basic Strickmantel und Basic Tunika von kibadoo

verlinkt bei: RUMS, ich näh Bio

 

 

 

 

 

20 Gedanken zu „Meins!

  1. Fina - FinasIdeen

    Alles einfach ein Traum! Ich bin gerade ziemlich geflasht von dem tollen Stoff und deiner mega Kuscheljacke 🙂 Sowas brauche ich auch! Und ihr gebt ein richtig tollen Trio ab 😉
    Liebe Grüße
    Fina

    Antworten
  2. Ani Lorak

    Gefällt mir sehr. Die Stoffe, das was Du für Dich stimmig genäht hast. Die Texte….auch ich beschäftige mich mehr mit Farben…welche mir stehen. Schwanke zwischen den Stilen. Eigentlich lieber bequem und lässig, aber beruflich dann mal schicker… Schöne Texte schreibst Du. Die Farben, die mir stehen sind ähnlich den Deinen. Ich faviorisiere zudem noch grün in allen Tönen…

    Antworten
  3. Sindy

    Wow, liebe Kathrin, das sind echt DEINE Farben. Da sieht es eher so aus, als ob die Farben froh sein können, gerade von Dir präsentiert werden zu dürfen! Deine Zusammenstellung ist sehr sehr schön durchdacht. Es ist ein Traum, die Bilder anzusehen.

    Für mich sind die Farben leider so überhaupt gar nix. Aber das ist nicht schlimm. Es gibt noch genügend Stoff für mich da draußen im Stoffiversum 😉

    Ganz liebe Grüße
    Sindy

    Antworten
  4. Fredi

    Das sieht so kuschelig herbstlich aus! Das Bordeaux steht dir fantsatsisch und die Jacke finde ich schick dazu – ich mag ja die großen Knöpfe sehr! Und das letzte Foto ist sooo herzig 🙂
    Liebe Grüße, Fredi

    Antworten
  5. Monika

    Liebe Kathrin,
    ich hab die Entwicklung ja live mitbekommen und muss sagen – perfekt gelöst!
    Besonders das vorletzte Bild mag ich gern – und Nebelbilder sind eh mein Favorit!
    Liebe Grüße
    Monika

    Antworten
  6. Eveline

    Liebe Kathrin
    Wow! Ich ziehe den Hut vor dir, was du aus den Stoffen gemacht hast!
    Das Outfit ist ganz deins, unaufgeregt, harmonisch und einfach wunderschön!
    Danke für deine Gedanken! Mit der Frage, wer ich bin und sein will beschäftige ich mich immer wieder. Zumal sich dies auch stetig verändert.
    Ich schätze, du hast dich im hier und jetzt gefunden. Gratuliere!
    Ganz liebi Grüess
    Eveline

    Antworten
  7. Änni

    Wunderbar! Und wie gesagt, ich würde sowohl Mantel, als auch den perfekten „Fotonebel“ sofort nehmen…
    Ach so, und die Schuhe! Die natürlich auch, vor lauter Aufregung fast vergessen…
    Liebe Grüße, Änni

    Antworten
  8. Bettina @Stahlarbeit

    Hihihi, was für ein schönes Bild, der Mantel als Schneckenhäuschen. Liebe Nähfreundin, gemeinsam ist man nicht nur weniger alleine, man kann auch Schnecken kitzeln und Kamele bändigen 😘😁😜😂🐫🐫🐫🐫🐫🐫.

    Antworten
  9. :: stoffbüro ::

    Liebe Kathrin,

    Ende gut, alles gut? Nicht zu vergessen: Der Weg dorthin – dessen Wert und Eigensinn Du so schön in Worte zu fassen verstehst. Ich freue mich sehr, dass Ihr drei, das Kamel, Bordeaux und Du, so schön zusammengefunden habt – und wünsche Dir ganz viel Freude an Deinem Mantel, einem tollen Basic- und Alltags-Stück, wie ich hier und dort erfahren darf 🙂

    Hab ganz herzlichen Dank!
    Liebe Grüße
    Catrin

    Antworten
  10. Sprungfaden

    Liebe Kathrin,
    wie immer traumhaft geschrieben und beschrieben. Ein wenig haben wir alle mitgelitten. Aber du hast es super umgesetzt und es ist dein Mantel. So ganz anders wie meiner. Ich finde es faszinierend zu sehen, was die unterschiedlichen Stoffe aus einem Schnitt machen können.
    Liebe Grüße Tamara

    Antworten
  11. KreaMino

    Wunderschön, meine liebe Nähschwester 💕 ich nehme den genauso und freue mich aber umso mehr, dass der Mantel und du mittlerweile so unzertrennbar seid. Ich kann mir keinen besseren Herbstbegleiter an dir vorstellen. 😘
    Drück dich ganz soll!
    Liebste Grüße Dominique

    Antworten
  12. madebymiri

    Wer hätte das gedacht? Ich freue mich so, Dich so glücklich und in Dir ruhend zu sehen! Der Mantel ist echt so Du, das ist Wahnsinn! Gute Nacht kleines Kamel & liebste Grüße, Miri

    Antworten
  13. Claudia

    Richtig toll, die Farben sind perfekt für dich und stehen dir so toll! Ich war bei Camel zuerst auch ein bisschen skeptisch, aber je mehr Beispiele ich sehe, umso toller finde ich den Farbton. Vielleicht gönn ich mir aus dieser Farbwelten auch noch ein Stöffchen…. Liebe Grüße von Claudia

    Antworten
  14. Vivien

    Hey Kathrin,
    dass ich deinen Mantel und das passende Basic – Shirt klasse an dir finde, brauch ich dir ja nicht zu sagen. Ein tolles Teil und absolut deins. 🙂
    Trotz anfänglicher Zweifel und zahlreicher Camelfotos, ist trotzdem ein Lieblingsstück entstanden und genau das macht es ja so schön und spannend zu gleich. 🙂

    Alles Liebe, Vivien

    Antworten
  15. Prülla

    Klasse. Manchmal ist der Weg zum Lieblingsteil eben etwas weiter 😉 Dafür ist es jetzt perfekt. Tolle Bilder und ein wunderbarer Text. Liebe Grüße Danie

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + 2 =