Elegant I #naadisnaagoeswebstoff

DSCF0965-klFerienzeit ist Reisezeit, da passt es, dass ich einen weiteren Ausflug ins Reich der Webstoffe gemacht habe. Und da ich im Sommermodus unterwegs bin, habe ich auf diesem Ausflug so einige Pausen eingelegt und gemütlich vor mich hin gewerkelt, seeeeehr gemütlich – das passt zum Sommer und zu Webstoffen, wie ich finde – und zu diesem besonders.

DSCF0973-klWebstoffe verbinde ich eher mit eleganter Kleidung – ein Grund, warum ich als bekennende Jeans-Shirt-Turnschuh-Trägerin bisher einen grossen Bogen um Webstoff-Kleidungsstücke für mich gemacht habe. Zu schnell fühle ich mich overdressed, unwohl in meiner Kleidungshaut. Anlässe, die eine gewissen Grad an Eleganz bei der Kleidungswahl verlangen, machen mich eher nervös. Und da ich mich an solchen Anlässen meist auch nicht wirklich wohl fühle, wäre es ja umso wichtiger, wenn ich mich wenigstens in meiner textilen Haut einigermassen wohl fühlen könnte.

DSCF0962-klIm Rahmen meiner Expedition #naadisnaagoeswebstoff wollte ich unbedingt auch einen Viskose-Webstoff vernähen und testen.

Viskose wird durch ein chemisches Verfahren aus Zellulose, also einem natürlichen Grundstoff, gewonnen. Da aus dem Grundstoff eine sehr feine und gleichmässige Faser gesponnen werden kann, ensteht ein Stoff mit weichem Griff und fliessendem Fall. Durch die hohe Feuchtigkeitsaufnahme der Faser lässt sich Viskose sehr gut Färben und Bedrucken, weshalb Viskose-Stoffe häufig farbintensiver sind als andere Gewebe.

DSCF0969-klAls ich Stoff für meine erste Marigold suchte, schwankte ich zwischen Batist und Viskose und diskutierte mit Catrin aus dem Stoffbüro, was für welche Stoffart sprechen würde. Fazit: Zwei unterschiedliche Stoffarten, ein Schnittmuster, ein perfekter Feldversuch.

DSCF0966-klMeine Wahl fiel auf Halo Dusk, einen eher schwereren Viskosestoff von Atelier Brunette. Schon das grafische Muster in dezenten Grau-Auberginetönen und Schwarz lässt den Stoff elegant wirken. Durch die eher schwerere Qualität hat der Stoff, wie ich finde, eine sehr edle Haptik: Weich, fliessend, aber doch mit einem gewissen Stand, strahlt der Stoff eine kühle Eleganz aus. Und die Verarbeitung ist ein Traum: Perfekt für genussvolles, gemütliches Nähen im Sommerferienmodus. Ich hatte selten so Freude und Musse beim Nähen – und die Eleganz des Stoffes hat wohl auf meine Arbeitsart abgefärbt: konzentriert, überlegt, genussvoll und kultiviert. Ich könnte es also. 😉 Es dämmert mir, da hätte ich mir schon fast einen Heiligenschein verdient, ich sage nur Halo Dusk …

DSCF0967-klWie schon bei der ersten Marigold Bluse habe ich den Ausschnitt vergrössert und diesen mit Schrägband eingefasst. Die Knopfleiste, diesmal ganz korrekt genäht, habe ich zu ungefähr 2/3 zusammengesteppt. Die Teilung habe ich genau nach Schnittmuster gesetzt, allerdings habe ich den Tunnel mit Gummizug weggelassen und dafür in die Seitennähte Bindebänder eingenäht, was den eleganten Touch der Bluse unterstreicht, wie ich finde. Zudem wollte ich unbedingt mal die Vokuhila-Variante probieren – mag ich.

DSCF0979-kl

Ich und die Heiligenschein-Marigold – wie ich sie liebevoll und mit einer Prise Ironie nenne – wir sind ein gutes Team, um die Sache mit der Eleganz anzugehen. Zufälligerweise fand ich im Schrank eine schon fast vergessene Jeans, die farblich perfekt zu meiner neuen eleganten Bluse passte – und ich finde, in dieser Kombination kann ich mich auch an diesen offizielleren und eine gewisse Eleganz verlangenden Anlässen blicken lassen, so dass ich mich in meiner (Textil-) Haut wohl fühlen kann. Das bin noch ich, zumal die Jeans mit dabei ist. 😉

DSCF0974-kl

Ich kann zwar ernst und nachdenklich aus der Wäsche schauen – vor allem auf Fotos –, aber eigentlich mache ich auch in eleganter Kleidung selten eine vornehm-kultivierte Figur: So gibt’s heute auch vor allem Bilder, die eigentlich in die Take Out-Kategorie fallen würden … passt! Kleider machen Leute nur bedingt, unter dem eleganten Heiligenschein hat die eigenwillige Jeans-Shirt-Trägerin viel Raum und Bewegungsfreiheit, die sie zum Wohlfühlen braucht.

takeoutcollage-klIch würde sagen: Ein weiterer Punkt für Webstoff: Damit steht’s nun schon 3:0! Was oder wer könnte noch antreten für Webstoffe? Habt ihr Ideen und Vorschläge? Ein paar Ideen habe ich schon, ein paar Webstoff-Projekte (für die Kinder) sind auch schon genäht oder zugeschnitten – ja, das Webstoffvirus hat mich. Und nach unseren Sommerferien geht die Reise ins Reich der Webstoffe bestimmt auch noch weiter.

Geniesst den Sommer – ich tauche jetzt wieder in den Sommermodus ab. 😉

Kathrin

Schnitt:

Marigold Dress, Peplum & Skirt von Blank Slate Patterns, in deutscher Übersetzung erhältlich bei Nähconnection

Stoff:

Viskose Halo Dusk von Atelier Brunette  (Ca. 150g/m²)  via Stoffbüro – der Stoff wurde mir von Catrin für mein Webstoff-Projekt zur Verfügung gestellt.

verlinkt bei: RUMS

 

8 Gedanken zu „Elegant I #naadisnaagoeswebstoff

  1. Catharina

    Tatsächlich wahninnig elegant diese Marigold! Den Heiligenschein hast du dir verdient. 😉 Deine Bluse gefällt mir richtig gut. Eigentlich wollte ich demnächst auch in den Sommermodus abtauchen, aber wenn ich das so sehe, brauche ich vielleicht doch noch genau so eine Marigold. (Aber elegant geht ja auch noch im Herbst…)
    Genieß die Ferien, liebe Grüße
    Catharina

    Antworten
  2. Kirsten

    Wow, gestern als ich den Teaser auf Instagram sah, dachte ich ja , Nanu, das ist doch gar nicht Kathrins Farbe. Aber Hut ab, steht dir hervorragend und sportlich elegant. Aber dass die Art des Stoffes den Nähmodus bestimmt, finde ich ja ulkig. Das muss ich auch mal ausprobieren.
    Liebe Grüße aus dem Norden, Kirsten

    Antworten
  3. Bettina @Stahlarbeit

    Ich hatte ja schon ein Bildchen gesehen, aber mit Styling und passendem Hintergrund ist das Teil dann noch viel schöner (und das Oberteil war schon vorher super!) Kathrin, du inspirierst mich mit deinem Mut. Werde bald bei Michela einen privaten Coverkurs belegen. Oder: StahlarbeitgoesMaschenware 😜😄😘

    Antworten
  4. Angys Atelier

    Deine Bluse gefällt mir sehr gut, der Schnitt, der Stoff und die Idee anstelle des Gummizugs, die Bänder finde ich auch richtig gut.
    Geniesse den Sommer.
    Liebe Grüsse
    Angy

    Antworten
  5. :: stoffbüro ::

    Liebe Kathrin,

    die Bluse ist wunderschön – und sie steht Dir perfekt! Ich würde fast meinen: Du solltest häufiger Webstoffe tragen, und Du solltest diese Bluse auch außerhalb festlicher Anlässe tragen. Mit Jeans und Schokoeis-Flecken 😉

    Liebe Grüße
    Catrin

    Antworten
  6. Änni

    Superschön – auch die Hose ;-P
    Der Heiligenschein hatte es mir ja auch schon angetan, der wird bestimmt auch nochmal den Weg hierher finden…
    Liebe Grüße, Änni

    Antworten
  7. Firlefanz

    Richtig hübsch! Die Marigoldbluse steht dir ausgezeichnet! Und ein sehr informativer Text, was Viskose angeht 🙂 Ich komme auch immer mehr auf den Geschmack von Webware. Ich liebe es, Abzusteppen und finde das bei Webware so schön, dass man ganz unbesorgt Absteppen kann, ohne dass sich irgendetwas dehnt oder verzieht. Und im Sommer ist Webware einfach noch luftiger …

    LG
    Kristina

    Antworten
  8. Fredi

    Der Stoff ist ja wundervoll! Und du schaust so super aus in der Bluse. Die gefällt mir total, gerade die dezenten Farben, aber trotzdem nicht overdressed 😉
    Liebe Grüße, Fredi 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 + 4 =