Frech, fröhlich, koralle

DSC_6724-klIch liebe Erdtöne – das ist wohl kein Geheimnis mehr. Zumindest ist diese Vorliebe wohl auch Silvia aus der Eulenmeisterei zu Ohren gekommen. Als sie mich fragte, ob ich Interlock Jerseys aus der Elk Grove Kollektion von Birch vernähen möchte, hatte sie wohl meine Vorliebe für warme kräftige Töne im Hinterkopf. Und ich habe mich wohl genau so entschieden, wie Silvia es gehofft und geahnt hatte.

DSC_6751-klFür Koralle, genauer gesagt für „Poppies Coral“. Kräftig, warm, fröhlich – so, wie ich es mag. Und Mohnblüten gehören definitv zu meinen liebsten Blumen! Passt, Volltreffer!

DSC_6750-klDer Farbton Koralle wird aus Rot, Gelb, Weiss und Braun gemischt. Irgendwo zwischen Pink und Orange liegt die Farbe, die in sehr vielen Nuancen vorkommt. Mal mehr zart in Richtung helles Rot oder Rosa, mal mehr knallig in Richtung Orange, mal dunkler mit mehr Braunanteil in Richtung Marsala oder mal mehr pastellig mit einem höheren Weissanteil.  Koralle ist definitiv nicht einfach koralle.

DSC_6749-klSo war die Spannung gross auf den Farbton – welchen Charakter hat dieser Koralleton? Auf der Vorschau wirkte er eher zart und mehr in Richtung Pink. In natura knallt dieses Koralle – und wie! Im ersten Moment habe ich einmal leer geschluckt und innerlich meine Pläne für ein Strandkleid erst einmal begraben – zu viel Knallfarbe auf einmal …

DSC_6748-klErst einmal … denn die Idee hat mich nicht losgelassen, nicht zuletzt wegen der wunderbar weichen und kuscheligen Stoffqualität des Interlocks, genau das richtige für ein gemütliches Strand- oder (in Ermangelung eines Strandes hier) Freizeitkleides.

DSC_6747-kl

Das war ein klarer Fall für eine grosse Auslegeordnung: Einmal ganz viele Uni-Jerseys aus dem Schrank holen und um die korallfarbenen Blüten drapieren, umdrapieren, wirken lassen … – und wenn schon kräftig, dann gleich nachdoppeln: zum kräftig-knalligen, fröhlich-frechen Koralle gesellte sich kräftig-intensives, erdiges Rotbraun, aus dem ich ja schon dieses Kleid genäht hatte, das so sehr meins ist.

DSC_6743-klAlso doch Strandkleid! Genäht habe ich ein Basic Strandkleid von ki-ba-doo, die überschnittenen Schultern habe ich noch etwas breiter gemacht und die Armausschnitte mit  umgeschlagenen Bündchen aus rotbraunem Jersey versehen. Auch für den Ausschnitt und den Bund mit Tunnelzug habe ich rotbraun gewählt. Zum Schluss habe ich mich noch einmal mit SnapPap ausgetobt: Ösenverstärkungen, Schlaufen mit für die gekrempelten Ärmelbündchen – mit Ösen (diese durch die vielen Materialschichten zu bringen, war wohl das Zeitaufwendigste am ganzen Kleid) und zum ersten Mal auch ein bestempeltes Label am Kleidsaum. Die Länge des Kleides habe ich – für meine Verhältnisse – eher kurz gewählt, auch, damit ich das Kleid mal über einer Hose tragen kann.

DSC_6741-klDSC_6740-klNach dem Fotoshooting, als sich die Sonne endlich mal aus ihrem Versteck wagte, behielt ich das Kleid gleich an und trug es seit da fast täglich, über Leggins, Jeans, Jogginghose … es ist so super gemütlich und angenehm zu tragen.  Ein bisschen Knallfarbe und fröhlich-freche Sommerlaune war perfekt für diese Regenzeit! Perfekt für Freudensprünge. 😉 Ich ärgere mich lediglich ein wenig, dass ich keine Taschen ins Rockteil gebastelt habe … um die wäre ich schon froh gewesen.

DSC_6807-klJa, Koralle kann viel – und dieser knallige und freche Farbton passt zu mir, wie ich finde, und zum Sommer, der nun hoffentlich doch noch kommt. 😉 Und dass der Herzensmann beim Gebalge mit dem Sohn beim und nach dem Shooting fleissig weitergeknipst hat, passt auch: Ich mag die dabei entstandenen Mutter-Sohn-Schnappschüsse sehr gerne, und zum anderen sind die wunderschönen Erdtöne der beiden Stoffe aus der Elk Grove Kollektion so auf einem Bild vereint (hier geht’s zum Shirt des Sohnes) – ja, die Vorliebe für warme und leuchtende Farben teilen wir uns – der grosse Sohn und ich.

DSC_6818-kl

Einen frechen und fröhlichen Sommer wünsche ich euch!

Kathrin

 

Stoffe:

Birch Interlock Jersey Bio „Poppies Coral“ aus der Eulenmeisterei, der Stoff wurde mir zur Verfügung gestellt, um ein Designbeispiel zu nähen

Bio Jersey uni rotbraun/bordeaux von Albstoffe via Stoffbüro

Schnitt:

Basic Strandkleid von kibadoo (mit Änderungen)

verlinkt bei: RUMS, ich-näh-Bio

11 Gedanken zu „Frech, fröhlich, koralle

  1. Catharina

    So, hier bin ich nun. Trotz oder gerade wegen Platz hundertirgendwas… 😀
    Dein Kleid sieht toll aus! Es steht dir unheimlich gut. Und du hast recht, diese knalligen Rottöne sind wirklich deine Farben.
    Solche bequemen Kleider mag ich ja auch sehr, vielleicht muss ich mich auch mal an dem Strandkleid versuchen. 🙂
    Viele liebe Grüße,
    Catharina

    Antworten
  2. Regula

    diesmal bin ich über RUMs zu der gestossen 🙂
    Wunderschönes Kleid aus wunderschönem Stoff an wunderschöner Frau!
    Liebe Grüsse,
    Regula

    Antworten
  3. k didit

    die fotos von dir und deinem sohn sind wirklich toll geworden. das kleid natürlich auch und es steht dir auch wunderbar… aber ich bin immer noch hin und weg von den letzten 2 fotos! 🙂
    lg kathrin

    Antworten
    1. Kathrin Artikelautor

      Oh ja, die Schnappschüsse mit dem Sohn lassen mein Herz höher schlagen 😊 – Danke dir, Kathrin!

      Antworten
  4. unikatUli

    Hey,
    Wow, sehr schön! Warm und doch so schön kräftig!
    Passt sehr gut zu dir 🙂 und die Bilder mit deinem Sohn mag ich auch besonders gern 🙂
    Liebe sonnige Grüße
    Uli

    Antworten
  5. Pingback: Here comes the gang I Nähmob 3 | naadisnaa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + 7 =


*