In der Kürze …

DSC_6544-kl

… liegt die grosse Frage: Zeige ich Bein? Hier und so, dass es alle sehen …

DSC_6495-klKennt ihr das auch, dass ihr euch so viele Gedanken macht, ob ihr das jetzt tun sollt und was die anderen wohl sagen, dass die Frage, ob ihr das mögt oder gut findet, irgendwie untergeht zwischen all den Abers?

DSC_6539-kl

So ist es mir mit diesem wunderhübschen Shorts-Schnitt gegangen. Schon als ich die ersten Bilder der Coachella-Shorts sah, war ich hin und weg, so toll fand ich die – für meine Töchter. Eigentlich auch für mich, nur – genau: Aber meine Beine sind nicht schön, so blass, immer voller blauer Flecken, ich traue mich eh nicht, so viel Bein zu zeigen.

DSC_6561-kl

Dabei, wenn es so richtig heiss ist, mag ich Shorts so richtig gerne – im Garten oder auf dem Balkon. Eigentlich vielleicht auch sonst, wenn … Ich könnte ja Leggings drunter anziehen fürs Foto, so mein Plan. Ich nähe mir diese Shorts jetzt einfach, weil ich Lust darauf habe.

DSC_6543-klEin absoluter Stoffschatz bzw. das gut gehütete Reststück davon schien mir perfekt für meine neue Sommershorts: Marrakesch von enemenemeins. Allein die Farben rufen „Sommer“! Das dieser Stoff perfekt zur Coachella passt, findet auch Yvonne 😉

DSC_6536-klGanz spontan habe ich dann aus dem Marrakesch-Kombistoff der Midi-Tochter auch eine Coachella genäht, eine Mutter-Tochter-Kombi, wie ich sie mag: verschieden und doch zusammengehörend. Und die Tochter bestand auf „ohne Leggings“ 😉 – also ja, ich zeige Bein.

DSC_6532-klDie Midi hat sich riesig gefreut über ihre Shorts, die genau so sind wie die von Mama. Die Midi-Tochter, die mich so sehr an mich als Kind erinnert, vom Aussehen wie auch vom Temperament her. Die Midi-Tochter, die wohl am meisten von unseren Kindern wie Mama ist und doch auch so verschieden und vor allem einzigartig.

DSC_6558-klUnd bei all meinen Beinkomplexen: Die „Stelzebäi“ hat die Midi von mir geerbt. Und so habe ich mir dann einfach gesagt: So, heute hast du nun keine Elefantenbeine! Heute dürfen wir zwei von der „Stelzebäi“-Fraktion fröhlich durch die Wiese hüpfen und „gumpe“ – und bei so viel Ausgelassenheit und Mutter-Tochter-Liebe und den vielen Ähnlichkeiten, die ich gerade auch auf den Bildern, vor allem den Outtakes ;-), zwischen uns beiden wieder entdeckt habe, sind all die Abers rund um die Beine vergessen. Denn diese Shorts machen einfach schöne Beine, probiert es einfach aus! Und überhaupt, mir geht’s gut und es sind genau diese Beine, die mich durch mein Leben tragen.

DSC_6520-klDa ich gerade auf all die Abers pfeife, traue ich mich heute und lasse euch zum Schluss noch einen der Outtakes da 😉

DSC_6513-kl

Die Coachella-Shorts gibt’s ab sofort bei Näh-Connection (noch zum Einführungspreis) – und schaut euch unbedingt auch die tollen Beispiele der anderen Designnäherinnen an.

DSC_6545-klmittextfeld

Ich halte nun mal nach dem Sommer Ausschau und grüsse euch herzlich!

Kathrin

 

Schnitte:

Coachella Shorts, erhältlich als Damen- und Kinderversion, von Striped Swallow Designs, die Schnitte wurden mir in Deutsch von Nähconnection zur Verfügung gestellt, um Designbeispiele zu nähen

Stoffe:

Marrakesch und Marrakesch Kombi von enemenemeins/lillestoff

verlinkt bei: RUMS

 

 

14 Gedanken zu „In der Kürze …

  1. Ani Lorak

    Hallo, kannst Du tragen! Gefällt mir gut. Richtig für warme Tagen im Garten, zum Schwimmen… Schöner Stoff, schöne Farben. Der ideale Stoff für die Shorts!

    Antworten
  2. mojoanma

    Toll, ja das mit den Beinen kenne ich – da musste ich mich trauen – wenigstens fürs Foto 😉
    Schön sind sie geworden deine Shorts !
    Anke

    Antworten
  3. KreaMino

    🙂 so so schön, eure Kombihosen 🙂
    und ja, wir machen uns alle viel zu viel Gedanken darüber, was andere über uns denken – das kann auf Dauer nicht gesund und richtig sein.
    GLG Dominique

    Antworten
  4. Ivonne

    Liebe Kathrin, da brauchst du dir gar keine Gedanken zu machen bei den schönen Fotos! Und klar, dass ich deine Coachella besonders mag 😉
    LG Ivonne

    Antworten
  5. Lee

    Manchmal sollte man das denken einfach sein lassen…mehr als manchmal 😉 Super Hosen, super Beine, glückliche Gesichter…alles richtig gemacht!
    Liebe Grüße,
    Lee

    Antworten
  6. Ann Christin

    Tolle Hosen hast du Euch genäht und wenn Du Deine Beine nicht mehr magst, schick sie einfach an die Ostsee! Ich habe hier nur so gnubbelige Elefantenstampfer 😉
    LG Ann Christin

    Antworten
  7. Gisa

    Danke für Deinen Mut.
    Je mehr Fotos wir von einander sehen, und je mehr wir merken, dass echte Frauen einfach so sind, desto besser wird es uns allen gehen. Manchmal vergesse ich regelrecht, dass es Beine ohne Schrammen gibt. (Ich wohne auf dem Land, fernab von Shopping-Malls und Bars – das hilft! :p)
    Ich finde Dich, Dein Mädel und Eure Shorts ganz wunderbar.
    Ein Hoch auf die Einzigartigkeit aller Frauen (und ihrer blauen Flecken)!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + 2 =