Tee und Glitzer

DSCF0695-kl

Es war einmal eine Katze und die mochte zwei Dinge besonders gerne: Tee und Glitzer.

DSCF0710-kl

Und diese Katze kam auf leisen Pfoten und auf Stoff letzten Herbst zu uns als Geschenk von Stoff&so. Und diese Katze wurde sogleich ganz fest ins Herz geschlossen von unserer Mini-Tochter, denn es gibt eine grosse Gemeinsamkeit, die sie mit der Katze teilt: Ihre Lieblingsfarbe ist Glitzer!

Und wie wir zwei so überlegten, was aus diesem Stoff für sie werden soll, stiessen wir auf die schöne Geschichte von der dicken Katze, die in einem geduckten Häuschen mit grossen Fenstern, einer roten Tür und sieben Schornsteinen lebte und für ihr Leben gerne Tee trank. Die Geschichte von Carolin alias theblogbook verzauberte unsere Mini-Tochter und sie wollte die Geschichte immer wieder hören. Und wir hörten von den hunderten und aberhunderten Dosen und Töpfen voller Kräuter und Früchten für ihre wunderbaren Teekreationen. Wir staunten mit der Katze über ihre Teegeschirrsammlung und bewunderten ihre hundert Halsketten und rochen die vielen feinen Teedüfte.

DSCF0701-kl

Ein Röckli sollte es werden, eigentlich kein Problem. Uneigentlich war das kleine Fräulein gerade noch zu klein, also dass die dicke Teekatze ganz auf einem Schnittteil Platz gehabt hätte. Aber ich gebe ja so schnell nicht auf, da trinke ich lieber mal die eine oder andere Tasse Tee, denn diese Liebe teile ich mit der dicken Katze. Und dann schnitt ich die Katze aus und applizierte sie dann aufs fast fertige Kleid, eine MiniMartha ohne alles, ganz schlicht.

Ein bisschen aufpeppen wollte ich das Kleid dann doch, und so brachte ich eine aufgesetzte Tasche mit glitzernder Goldpaspel und applizierten Glitzerpunkten des Stoffes an. Denn eine solche Katze, die sich so gerne mit schönen Dingen und Schätzen umgibt, braucht doch ein Täschchen dafür.

DSCF0716-kl

Und dann ging’s los: Zetermordio reklamierte die Mini-Tochter, wollte die Tasche gar abreissen, denn die wollte sie nicht! Und so brachte ich das Kleid erst einmal in Sicherheit, beschwichtigte sie, dass ich notfalls die Tasche auch wieder abtrennen könnte – und trank Tee. Denn Abwarten und Teetrinken, das ist eine gute Sache.

Und so erzählte ich meiner Tochter die Geschichte von der dicken Katze, die so gerne Glitzer mochte, weiter: Denn diese Katze hatte ein ebenfalls leicht golden glitzerndes Säckchen für ganz besondere Schätze, Funkelsteine, Glitzerstücke, Glücksbringer. Und zusammen überlegten wir uns, was die Katze wohl so alles in ihrem Säckchen in ihrem Täschchen hatte und was es damit auf sich hatte.

DSCF0725-kl

Und so wurde auch das Kleid ganz fest ins Herz geschlossen von der Mini-Tochter. Und wie! Und immer mit dabei: das kleine Säckchen mit kleinen Schätzen, so z.B. die Glitzerherzenkette.

Abwarten und Teetrinken, uns Zeit lassen für Geschichten und unseren Kindern Zeit geben, Dinge in ihre Geschichte einzufügen auf ihre Art und Weise, ja, das ist auch ein Schatz, den ich mir wohl auch am besten in ein Säckchen packen und mit mir tragen sollte, gerade dann, wenn die Alltagshektik mich den Wert dieses Schatzes mal wieder vergessen lässt.

DSCF0728-kl

Und so entstanden diese Bilder letzte Woche ganz spontan und in einem Moment, in dem die Mini-Tochter unterwegs voll in ihrer Teekatzen-Geschichte drin war und richtig Lust hatte zum Fotografieren. In einem Moment, in dem wir Grossen uns Zeit nahmen für Geschichten.

So, und ich trinke jetzt eine weitere Tasse Tee und grüsse euch ganz lieb!

Kathrin

 

 

Stoff: Tekatten by Kluntjebunt/Lillestoff, ein Geschenk von Stoff&so / Paspelband Beige/Gold, Stoff&so

Schnitt: MiniMartha von Milchmonster

verlinkt bei: Lille-Lieb-Links, Meitlisache

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + 9 =