Aprilkind

DSC_5685-kl

Ich habe mir immer ein Aprilkind gewünscht, eines, das in diesem Frühlingsmonat, der macht, was er will, Geburtstag feiern kann. Daraus ist nichts geworden … 😉

DSC_5656-kl

Ich liebe den April: Wenn die Natur so richtig anfängt zu blühen und das Wetter die sprichwörtlichen Kapriolen schlägt, dann schlägt mein Herz gleich ein wenig schneller. Frech und wunderbar kommt mir dieser Monat vor, ganz frech lässt er es immer mal wieder regnen, um uns danach mit schönstem Sonnenschein und einem Vorgeschmack auf den Sommer wieder zu verwöhnen. Wunderbar lässt er die Natur erblühen, um im nächsten Moment mit einem heftigen Regenschauer die ganze Blütenpracht von den Bäumen zu spülen. So voller Kraft und Überraschung und Lebensfreude steckt diese Frühlingszeit, wirbelt zuweilen wild alles durcheinander und macht vieles neu.

DSC_5664-kl

Vielleicht habe ich mir darum ein Aprilkind gewünscht, auf dass der Charakter dieses Monats zum Segenswunsch werden kann: „Sei frech und wild und wunderbar!“

DSC_5661-kl

Eigentlich habe ich gleich drei Apriltöchter: Frech, wild, launisch, voller Überraschung und genau darum so wunderbar.

DSC_5668-klDSC_5675-klAls letzten Herbst das „Herbststurm“-Design erschien, waren drei Töchter ganz wild darauf auf diese „Rägemeitli“. Entsprechend habe ich mich eingedeckt. Kaum lag der Stoff da und wollte zugeschnitten werden, wollte keine mehr – ich sage es ja, die Launen meiner Töchter. 😉 Irgendwann durfte ich dann doch zumindest für die Mini-Tochter zuschneiden und nähen. Gewünscht war ein Kleid mit einer grossen durchgehenden Tasche, damit ihre beiden Lieblingsstofftiere darin Platz haben und miteinander spielen können in der Tasche. Genäht habe ich eine MiniMartha, einfach mit durchgehendem Taschenbeutel. Ich fand sie super, unsere Mini hatte aber natürlich bereits wieder ihre Meinung geändert und fand die Tasche blöd und die Farben falsch und überhaupt. Und so lag die „Regenmeitli“-Martha geduldig im Kleiderschrank … Immer wieder versuchte ich, sie der Mini-Tochter schmackhaft zu machen. Keine Chance!

DSC_5677-klDSC_5678-kl

Heute morgen standen wir beide vor ihrem Kleiderschrank und ich versuchte es einfach mal wieder. Die würde so toll zu ihren Lieblingsleggings mit den Glitzerpunkten passen. – Nein! – Und sie könnte ja ihre Gummistiefel dazu anziehen. – Nein! – und wir könnten ihren Regenschirm mitnehmen und ganz tolle Fotos machen (und sie dürfe am Mittag das „Rägemeitlikleid“ auch wieder ausziehen und müsse es nie mehr anziehen). – Okay!

DSC_5682-kl

Und die Mini-Tochter hatte echt grossen Spass mit Gummistiefel, Schirm und Kleid und war frech und wunderbar – und sie hat das Kleid bis am Abend nicht ausgezogen. Mal schauen, wie ihre Laune morgen ist und die der anderen Apriltöchter. 😉 Ich liebe euch so, ihr frechen, wilden und wunderbaren Töchter!

DSC_5654-kl

Seid frech und wild und wunderbar wie der April!

Kathrin

Schnitt: MiniMartha von Milchmonster

Stoff: Herbststurm von susalabim/lillestoff

verlinkt: Afterworksewing

8 Gedanken zu „Aprilkind

  1. Mara

    Du glaubst doch nicht wirklich, daß bei der süßen Maus irgendjemand aufs Kleid achtet! Ich kann den April übrigens gar nicht leiden! Aber Aprilkinder dafür um so mehr 🙂
    Alles Liebe, Mara

    Antworten
  2. Verena

    Liebe Kathrin, ich hatte auch Mühe, mich auf das Kleid zu konzentrieren, bei der süssen Bohne. Aber das „Kleiderderby“ kommt mir irgendwie bekannt vor…. Habe auf Instagram gesehen, dass du etwas ausheckst, bin gespannt was da rauskommt.
    Herzliche Grüsse
    Verena
    fadegrad.blogspot.ch

    Antworten
  3. Vivien

    Wow, was für tolle Bilder. Das Kleid und dein süßer Wildfang sind einfach goldig. 🙂

    Ich wünsche dir einen schöne Woche!

    Alles Liebe, Vivien

    Antworten
  4. Noemi

    Was für ein superschönes Mädchen im superschönen Kleid! Das Lachen der Kleinen ist sowas von ansteckend, meine Mundwinkel zieht es nach oben. Ich wünsche ihr viel Lebensfreude und dir viel Nähinspiration! Deine Seite ist toll, herzlichen Glückwunsch! Noemi

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + 2 =