#ichlieberosa – Frühlingsjacke

 

DSC_4925-klRosa, das ist so eine Sache … eigentlich mag ich rosa nicht besonders, uneigentlich aber doch, Rosa und ich, das ist ein wenig wie das Wetter im April, eine sehr wechselhafte und launische Beziehung. 😉 Und ich mag den April, sehr sogar.

Eigentlich finde ich rosa ziemlich schrecklich, zumindest dieses Kleinmädchen- und Zuckerwattenrosa, das einem in den Mädchenabteilungen von Bekleidungs- und Spielwarengeschäften entgegen strahlt, an dem man fast kleben bleibt, so süss ist das. Und trotz drei Töchtern hat wenig dieses aufdringlich süssen Rosas den Weg zu uns gefunden. Wenn, dann mal eher kräftiges Pink oder Fuchsia oder das dunklere Beere.

DSC_4917-kl

Und dann gibt’s Momente und Dinge, da finde ich rosa klasse. Und wenn im Frühling die Krokusse aus dem Boden spriessen, die Primeln und die Tulpen blühen, da kann ich mich echt für Rosa begeistern, frühlingshaft, zart, verspielt. Das Rosa, zart oder kräftig, der Natur ist wunderhübsch! – gerade auch in der Verbindung mit dem frischen kräftigen Frühlingsgrün, den dunklen Erdtönen und dem frech leuchtenden Gelb der anderen Frühlingsblumen: #ichlieberosa.

DSC_4933-kl

Und auch wenn ich dunkle Farbtöne bevorzuge und eher der burschikosere Jeans-Shirt-Sneaker-Typ bin, so habe ich doch Freude gefunden an der Verspieltheit und Zartheit von Rosa-Tönen. Nach und nach sind Rosa-Töne in meinen Kleiderschrank eingezogen: Altrosa, Beere, auch mal fröhliches Pink.

DSC_4934-kl

Auf der Suche nach schönen Uni-Stoffen zum Kombinieren vor allem für meine Töchter bin ich auf den altrosa-melierten Jersey im Stoffbüro gestossen. Mit einem schon fast bescheidenen Meter habe ich angefangen, und als ich das Paket dann ausgepackt habe, war ich hin und weg und total begeistert über diesen Farbton, den ich am ehesten zwischen einem dunklen Altrosa und einem hellen Beere/Bordeauxrot ansiedeln würde. Einfach wunderbar – und der passt zu so vielen anderen Stoffen und Farben, die wir mögen, er steht allen unseren Töchtern sehr gut, auch unserem Rotschöpfchen – ausgerechnet sie mag von uns allen am liebsten Rosa und Pink. Und ja, ich habe nachbestellt, nicht wenig 😉 und gleich auch noch den Sweat in diesem Farbton und die passenden Bündchen. Für mich, denn das ist genau meins!

Und wie schon erzählt, ich liebe Kapuzenjacken, immer, überall und überhaupt. Daher war auch gleich klar, das gibt eine Kapuzenjacke, kombiniert mit frühlingshaften und für mich schon fast untypisch hellen und zarten Schwalben. Ebenfalls gleich klar: ein senfgelber Reissverschluss, denn gerade die Kombination von eher zartem (Alt-)Rosa mit frechem und leuchtendem Gelb ist auch genau meins.

DSC_4940-kl

Der Schnitt – die Kapuzenjacke Janice – ist weniger meins. Grundsätzlich sind die Video-Anleitung und der Schnitt klasse und es ist auch wirklich alles gelungen – nur bei der stolzen Anprobe des guten Stücks habe ich ziemlich leer geschluckt, die Jacke ist sehr weit geschnitten, das hatte ich irgendwie nicht realisiert – und das ist nicht so meins. Also habe ich tapfer das Saumbündchen teilweise wieder abgetrennt, mutig auf beiden Seiten ein paar Zentimeter rausgenommen – in der mir eigenen Augen-zu-und-durch-Methode …  – und noch ein wenig tailliert, Bündchen gekürzt und wieder angenäht. Und nun ist sie genau meins, aber so was von! Ich fühle mich so richtig wohl mit der Jacke. Und sie lässt sich sowohl mit Gelb als auch den von mir sehr geliebten Farbtönen Bordeaux und Aubergine sehr gut kombinieren. Und auch ein bisschen rosa Glitzer am Handgelenk darf da sein 😉

DSC_4908-kl

Ich liebe meine Frühlingsjacke – und ich halte auch schon mal Ausschau nach den Schwalben und anderen Frühlingsboten. Durch die dicke Kordel, die auf der Kapuze noch einmal den Tunnelzug verlassen darf, und das Vogelmotiv hat sie ein klitzekleines bisschen einen maritimen Touch erhalten, finde ich. Ich wohne leider weit weg vom Meer, aber: Hier schwimmen die Schiffe nicht, hier fliegen sie. Auch hier ziehen Kapitäne los und nehmen Menschen mit Abenteuerlust und Fernweh an Bord. Hier schaue ich nicht Schiffen beim Auslaufen zu, dafür Luftschiffen beim Abheben … 😉 Und so beobachte ich das Treiben am Flug-Hafen, atme den Duft der weiten Welt ein und halte Ausschau nach dem Frühling, nach dem ich mich so sehne. Und wer weiss, vielleicht darf diese Jacke im Sommer ja dann mit ans Meer … Erst einmal darf sie zur #farbensausevol2 bei Dagmar alias Zwirnguin. Und da Donnerstag ist, wage ich es auch ein erstes Mal zu RUMS 😉

Seid lieb gegrüsst!

Kathrin

 

 

Stoff: Bio Sweat Altrosa meliert, Bio Bündchen Altrosa meliert, Jersey Art Gallery Schwalben, aller über Stoffbuero

Schnitt: Janice (mit Änderungen), pattydoo

Verlinkt bei: RUMS

13 Gedanken zu „#ichlieberosa – Frühlingsjacke

  1. Katrin Öhlinger

    Deine Jacke ist traumhaft schön! So schön, dass ich wirklich am überlegen bin, sie dir zumindest was den Aussenstoff betrifft, nach zu nähen! *gg* Ich hoffe das würde dich nicht stören!

    Ich bin verliebt in deine Jacke!

    Liebe Grüße
    Katrin

    Antworten
    1. Kathrin Artikelautor

      Liebe Katrin
      Danke Dir! Und nein, das würde mich nicht stören, ich würde das als Kompliment betrachten 😉
      Mit lieben Grüssen
      Kathrin

      Antworten
  2. Eveline

    Ich finde du hast für dich den perfekten Altrosa-Ton gefunden. Zudem sehr stimmig kombiniert mit dem Senfgelb. Den Vogelstoff, den du als Futter verwendest hast, hatte ich schon mehrmals in den Händen.
    Da ich jedoch nicht wusste, was daraus nähen, lies ich es jeweils.
    Die ganz Jacke mit all den liebevollen Details ist farblich perfekt aufeinander abgestimmt. Was mir vorallem gefällt, sie passt zu dir! Authentische Kleidung finde ich etwas vom Schönsten.

    Liebi Grüess
    Eveline

    Antworten
  3. kristina

    Diese Jacke ist auch wieder wunderschön geworden!
    Und als wirklich klassisches Rosa würde ich es nun auch nicht bezeichnen. Ich mag nämlich Rosa auch gar nicht, aber diese Jacke, in den Farben, gefällt mir echt super!
    LG kristina

    Antworten
  4. Esther

    Wenn du‘ s nicht beschrieben hättest, hätt ich gedacht, du bist genau der Typ für solche Art Farben, steht dir prima. Ich liebe auch zu manchen Zeiten das Rosa und seine Freunde, bin aber – wie du‘ s so süß über deine Tochter sagst- auch ein Rotschöpfchen und schaue, was mir davon steht…

    Antworten
    1. Kathrin Artikelautor

      Danke Dir, vielleicht bin ich ja doch mehr der Rosa-Typ als ich gedacht habe 😉 Oh, ich finde ja rote Haare klasse!

      Antworten
  5. Kathrin Artikelautor

    Danke Euch allen für Eure lieben Worte und Kommentare, ich freue mich sehr, dass Euch die Jacke so gut gefällt. Mir gefällt sie nämlich auch seeeeeeehr gut 😉
    Glg Kathrin

    Antworten
  6. Pingback: Gut Ding will Weile haben … | naadisnaa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 + 2 =


*