En Schranz in Buuch lache …

b-dscf7694-klIch habe eine Begabung, eine ganz besondere sogar – nämlich, kein Fettnäpfchen auszulassen. Je mehr Mühe ich mir gebe, solchen aus dem Weg zu gehen, desto treffsicherer stampfe ich in den Schlamassel. Ganz besonders ausgeprägt zeigt sich diese Talent von mir im Nähzimmer und so beschleicht mich das Gefühl, möglicherweise die Bridget Jones des Nähens zu sein.

Weiterlesen

Leben, um zu fliegen!

dscf1222-klManchmal fände ich es so einfacher, ich oder wir könnten einfach den Weg des geringsten Widerstands gehen, uns fürs Naheliegendste entscheiden. Oder wie praktisch wäre es doch, ich könnte einfach Stoff aussuchen und unsere Kinder würden das daraus Genähte ohne Murren und mit Begeisterung tragen. Das Naheliegendste wären in diesem Fall die Ringel in einer anderen Farbe gewesen, für mich zumindest.

Weiterlesen

Über Knoten und die Zeit

dscf4613_edited-klIn der See- und Luftfahrt wird die Geschwindigkeit in Knoten gemessen. Die Zahl der Knoten, die einer bestimmten Zeit zurückgelegt wird, ergibt die Geschwindigkeit. Und im Alltag, so scheint mir, misst sich die Geschwindigkeit zuweilen auch in Knoten: So viele Knoten, die es zu lösen gilt in – wie uns scheint – viel zu schnell verfliegender Zeit, so dass noch mehr Knoten entstehen, die sich wieder verheddern. Und je mehr Knoten an einem Tag oder in einer Woche sich bilden, desto schneller läuft die Zeit, desto mehr komme ich ausser Atem.

Weiterlesen

Ahoi Freundschaft

titelbild-klDa ein Like, dort ein Kommentar, ein andermal eine spassige Diskussion und immer wieder inspirierender Austausch: Nähen verbindet, bloggen auch, Insta-Freundschaften wachsen, es finden herzliche Kontakte statt. Ja, hinter den virtuellen Profilen stecken ganz reale Menschen, es kommt zu Begegnungen zwischen Menschen und nicht nur Profilen, und es entstehen Freundschaften.

Weiterlesen

Anfänge

DSC_7160-klIch kann mich noch erinnern, wie wir uns voller Spannung und Neugier darauf freuten, unser erstes Kind im Arm halten zu können und diesen Anfang eines neuen Menschenlebens und der Anfang unseres Elternseins zu erleben. Wir beobachteten mit Staunen und Dankbarkeit all die Anfänge unseres Kindes, das Krabbeln, Gehen, Sprechen und so vieles mehr lernte und entdeckte, und durchlebten selbst auch ganz viele Anfänge – als stolze Eltern, als besorgte Eltern, als überforderte Eltern, als Eltern von zwei, drei und schliesslich vier Kindern. Kleine und grosse Anfänge und doch alle bedeutsam.

Weiterlesen

Ufo im Maisfeld

DSCF0989-kl

In den letzten zwei drei Wochen vor den Sommerferien würde ich mich jeweils am liebsten in ein Ufo setzen und verschwinden in ein schwarzes Loch ohne übermüdete, erschöpfte und durch die vielen Extras reizüberflutete Kinder, ohne Abschlussfeiern hoch vier, ohne all die (durchaus auch wunderschönen kreativen) Materialstapel aus Kindergarten und Schule, die sich plötzlich im Flur und neben der Nähmaschine auftürmen, und ohne die langen to do-Listen für Haushalt und Familienorganisation.

Weiterlesen